Jagdfotos 15

Drückjagd in Ruppersdorf/NÖ

Am 7. Dezember 2007 war ich zur Drückjagd auf Rot-, Schwarz- und Rehwild eingeladen. Die Jagdgesellschaft Ruppersdorf praktiziert diese Jagd schon einige Male mit Dackeln und war immer sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ich entschloß mich, als Treiber mitzugehen und Grizzly und Holle einzusetzen.
Die anderen Dackel - weitere 3 wurden von den Schützen vom Stand ins Treiben geschickt.
Alsbald hörte man den ausdauernden Spurlaut und die ersten Schüsse fielen. Da meine Hunde beide mit Treiberwesten ausgestattet waren, konnte man sie sehr gut erkennen und zuordnen.
So wurde dann nach der Jagd von der guten Arbeit der Hunde berichtet und ich war stolz, daß sich meine beiden bwährt haben.

Die Strecke war: 1 Rottier, 1 Hirschkalb, 1 Wildschwein und 2 Stück Rehgaisen. Es waren aber noch Nachsuchengespanne unterwegs und so könnte sich die Strecke noch um 3 Stück erweitert haben.

Holles Beute

Die Jagd dauerte etwas mehr als 3 Stunden. Alle Hunde waren wieder da. Holle durfte ich von der Polizei abholen, sie wurde von Jagdfremden Leuten eingefangen und abgegeben.

Teiler